Junger Mann genießt, zurückgelehnt auf einem Stein sitzend, das türkise Meer

Die Wissenschaft hinter salzhaltiger Luft: Wie funktionieren Luftbefeuchter mit Salzgehalt für eine gesündere Raumluft?

In den letzten Jahren hat sich das Bewusstsein für die gesundheitlichen Vorteile einer Umgebung mit salzhaltiger Luft stark erhöht. Insbesondere Menschen mit Atemwegserkrankungen wie Asthma und Allergien suchen nach Möglichkeiten, diese heilende Wirkung häufiger zu nutzen. Dazu werden mehr und mehr Kurstätten und Erholungsräume errichtete, die sich dem Thema Salz widmen. Darunter auch besondere Spielplätze. Wer nicht so viel Geld für solche Freizeitaktivitäten regelmäßig erübrigen kann, sehnt sich hingegen nach langfristigen und leicht zugänglichen Lösungen. Luftbefeuchter mit Salzgehalt bieten eine interessante Option, um eine ähnliche Luftqualität wie an der Nordsee zu schaffen. Doch wie genau funktionieren sie?

 

Die Grundlagen von Salzluftbefeuchtern

Luftbefeuchter mit Salzgehalt nutzen genauso die Prinzipien der Salztherapie oder Halotherapie, die seit Jahrhunderten zur Behandlung von Atemwegserkrankungen eingesetzt wird. Bei der Salztherapie inhaliert man feine Salzpartikel, die tief in die Atemwege eindringen und entzündungshemmende sowie antibakterielle Wirkungen haben sollen. Dabei ist bei den Hausgeräten ein Fokus auf der einfachen Anwendung und leichten Reinigung, vor allem auch der Umgebungsräume. Für die wenigsten ist das Auskleiden des Wohnzimmers mit Salzblöcken oder einem Salzteppich eine Option.

 

Funktionsweise von Luftbefeuchtern mit Salzgehalt

Viele solcher Luftbefeuchter arbeiten nach dem Verdampfungsprinzip. Sie verdampfen Wasser und mischen es mit einer Salzlösung, um eine feine Salznebel-Lösung zu erzeugen. Diese wird dann in den Raum abgegeben, wo sie von den Bewohnern eingeatmet wird. Die feinen Salzpartikel sollen dabei ähnliche gesundheitliche Vorteile bieten wie die natürliche salzhaltige Luft an der Küste. Diese Art von Salzklimagerät eignet sich vor allem für Nassräume oder falls vorhanden, eine Sauna. Die Salzpartikel werden dabei stark bewegt und zirkulieren im gesamten Raum, und setzen sich entsprechend überall als feiner Staub ab.

Diffuser mit violetter Beleuchtung, der eine Nebelschwade freisetzt

Dazu gibt es einige Modelle, die mit weniger Salzgehalt arbeiten und mit komplexer Technik die Raumluft mit Wasser und etwas Salz anreichen. Teilweise mit Ventilatoren oder über Infrarot. Dass diese Geräte meist mit niedrigen Salzdosen arbeiten, liegt an den elektrischen Komponenten, die für Salzkorrosion anfälliger sind.

 

SalinoVatis' Mini-Saline

Ein Beispiel für einen natürlichen Luftbefeuchter mit Sole ist die SalinoVatis Mini-Saline, die auf dem Prinzip von großen Gradierwerken basiert. Die außergewöhnliche 3D-Struktur schafft eine effektive Oberfläche von etwa einem Quadratmeter in einer kompakten Form. Das Gerät passt damit auf jede Fensterbank, Schreibtisch, Nachttisch oder Ecke. Der Wirkungskreis, in dem die Salzluft am stärksten zu spüren ist, beträgt etwa einen Radius von 1-2 Metern. Es ist für Räume zwischen 10-15 Quadratmetern geeignet, um die Atmosphäre des Raums merklich zu verändern. In größeren Räumen ist der Effekt geringer und nur rund um das Gerät vernehmbar.

Das Gerät wird mit Wasser und Meersalz befüllt, und die Sole wird über eine Aquariumpumpe über den Salineturm verteilt, wobei sie ständig in Bewegung bleibt. Aufgrund dieser kontinuierlichen Bewegung bildet sich im Wasser weniger häufig Schimmel oder Bakterien. Durch das Verteilen der Sole auf der extrem großen Oberfläche im Inneren des Turms hat die Luft viel Berührungsfläche. Das Wasser verdunstet natürlich und gibt dabei Salzaerosole an die Umgebungsluft ab.

Kundenfoto: SalinoVatis in kühlem Weiß auf einer Kommode neben einer Zimmerpflanze

 

Die Wirkung auf die Gesundheit

Studien zeigen, dass salzhaltige Luft entzündungshemmende und schleimlösende Eigenschaften haben kann. Das Einatmen von salzhaltiger Luft kann dabei helfen, die Atemwege zu reinigen, Schleim zu lösen und Entzündungen zu reduzieren. Dies macht sie besonders vorteilhaft für Menschen mit Asthma, Allergien oder anderen Atemwegserkrankungen. Eine Studie, die sich mit der Wirkung befasst hat, ist zum Beispiel die "Effectiveness of Halotherapy in the Treatment of Bronchial Asthma: A Randomized Controlled Trial"
Diese Studie wurde von Chervinskaya AV et al. durchgeführt und untersuchte die Auswirkungen von Halotherapie (Salztherapie) auf Patienten mit bronchialem Asthma und konkludierte, dass die Halotherapie eine entzündungshemmende Wirkung hatte und die Symptome der Patienten signifikant verbesserte.

 

Potenzielle Nachteile von Salzluftbefeuchtern 

Bei der Verwendung von Luftbefeuchtern mit Salzgehalt sollten einige potenzielle Nachteile berücksichtigt werden. Dazu gehören mögliche Korrosion von metallischen Oberflächen durch Salzpartikel, die Gefahr von erhöhter Luftfeuchtigkeit und resultierender Schimmelbildung, die Ansammlung von Salzrückständen sowie das Risiko unbeabsichtigter Inhalation von Salzpartikeln. Der letzte Punkt betrifft nur eine kleine Personengruppe, aber es ist möglich, vor allem mit Herzkreislaufbeschwerden wie Bluthochdruck, dass eine gesteigerte Salzaufnahme negative Effekte aufweisen kann. Daher sollten sicherheitshalber vor Kauf eines Salzklimageräts behandelnde Ärzte die Unbedenklichkeit feststellen. Für viele Betroffene überwiegen aber die Vorteile, und es gibt einfache Maßnahmen, die das Risiko beim Betrieb eines Meeresklimageräts ergriffen werden können. Etwa die durchdachte Standortwahl, das regelmäßige Lüften und regelmäßig Wischen von umliegenden Oberflächen.

 

Salzluftbefeuchter: Top oder Flop?

Luftbefeuchter mit Salzgehalt bieten eine vielversprechende Möglichkeit, die gesundheitlichen Vorteile salzhaltiger Luft auch in Innenräumen zu nutzen. Durch die Entfernung von Schadstoffen und die Verbesserung der Luftqualität können sie dazu beitragen, das Wohlbefinden und die Lebensqualität von Menschen mit Atemwegserkrankungen zu verbessern. Es ist jedoch wichtig, potenzielle Nachteile zu berücksichtigen und sicherzustellen, dass die Verwendung solcher Geräte den individuellen Bedürfnissen und Umständen entspricht. Personen mit bekannten Salzempfindlichkeiten oder anderen Gesundheitsproblemen sollten immer vor der Verwendung solcher Luftbefeuchter ihren Arzt konsultieren.

Back to blog